0371 39892800 info@kepler-chemnitz.de Humboldtplatz 1 09130 Chemnitz

Kunst

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters" – das sagte einst kein Künstler oder Kunstkenner, sondern der Grieche Thukydides (um 455 bis 396 v. Chr.),  welcher Kommandant einer Seeflotte und Geschichtsschreiber war. Der Ausspruch macht jedoch bis heute die Runde und wird manchmal zu "Kunst ist Ansichtssache" vereinfacht. Trotzdem können wir dem Spruch zustimmen, denn der Sinn für alles Schöne, für Gestaltung und Ordnung, für kunstvolle Bilder und Zeichen wird natürlich vor allem mit den Augen entwickelt.

Doch nicht nur die Augen versuchen wir im Kunstunterricht zu schulen. Mit den Händen können wir dreidimensionale Kunstwerke wahrnehmen und gestalten. Wenn es zum Beispiel um raue oder glatte Oberflächen, massive oder zerbrechliche Materialien, um das Formen von Ton oder das genaue Schneiden von Papierformen geht, spielen die Hände und ihre Fertigkeiten im Umgang mit Werkzeugen eine wichtige Rolle.
Der Kunstunterricht findet bei uns "ganz oben" in den Räumen der 3. Etage statt, von wo aus wir den weiten Blick über Stadt und Erzgebirgsausläufer genießen können. Oft wenden wir aber auch unsere Blicke nach innen, um Bilder aus der eigenen Vorstellungswelt zu erschaffen, oder wir schauen in die Vergangenheit, um die Geschichte der Kunst in praktischer Auseinandersetzung zu erschließen. Und manchmal sind wir auch "ganz unten" im Keramikkeller zugange.
Wechselnde Ausstellungen im Schulhaus oder im Technologiecenter Chemnitz, der beliebte Kurzfilmwettbewerb der 10. Klassen, die Beteiligung eines Großteils unserer Schüler an der jährlichen Weihnachtskartengestaltung für das Klinikum Chemnitz und die festen AG-Angebote der Keramik-AG und der Kunst-AG sind Bestandteil des Fachbereichs Kunst.

„ZEITREISE“ - 1. Teil der Kunstausstellung im Technologie Centrum Chemnitz

Mehr als 40 Druckgrafiken, Fotografien, Zeichnungen, Aquarelle und Mischtechniken von Schülern des Johannes-Kepler-Gymnasiums werden derzeit im Foyer des Technologie Centrums Chemnitz ausgestellt. Der zugleich erste Teil unserer Jahresausstellung wurde unter dem Titel „Zeitreise“ am 27. April 2017 feierlich durch die Klasse 9/2 eröffnet. Ein leckeres Buffet war von den Schülern vorbereitet worden. Mit musikalischen Beiträgen und Ansprachen wurde die Vernissage gestaltet. Anschließend führten „Kunstkenner“ zu ausgewählten Bildern, um die Besucher mit allen Stockwerken vertraut zu machen, da sich die Ausstellung bis ins Dachgeschoss verteilt. Dabei bestand die Möglichkeit, mehr über die verwendeten künstlerischen Techniken der einzelnen Werke zu erfahren.

Die Ausstellung im TCC, welches sich auf der Annaberger Straße 240 (gegenüber vom Altchemnitz Center Chemnitz) befindet, ist wochentags von 8 bis 18 Uhr kostenlos zugänglich. Im November folgt dann der zweite Teil unserer Jahresausstellung.